Japan ist für mich nicht das Land der Samurai, Tempel oder Kirsch­blüte, son­dern das Land der Pokémon, Mangas und Animé. Mit dieser Erwar­tung bin ich von Hono­lulu aus nach Tokio gereist und diese Erwar­tung wurde auch größ­ten­teils bestä­tigt. Aller­dings habe ich dann letzt­end­lich doch nicht nur nach wilden Pokémon im hohen Gras Aus­schau gehalten, son­dern auch einige andere Sehens­wür­dig­keiten besucht.

Wei­ter­lesen