Die Nut­zung meiner Web­seite ist in der Regel ohne Angabe per­so­nen­be­zo­gener Daten mög­lich. Soweit auf meinen Seiten per­so­nen­be­zo­gene Daten (bei­spiels­weise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit mög­lich, stets auf frei­wil­liger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre aus­drück­liche Zustim­mung nicht an Dritte wei­ter­ge­geben.

Ich weise darauf hin, dass die Daten­über­tra­gung im Internet (z.B. bei der Kom­mu­ni­ka­tion per E-Mail) Sicher­heits­lü­cken auf­weisen kann. Ein lücken­loser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht mög­lich.

Der Nut­zung von im Rahmen der Impres­sums­pflicht ver­öf­fent­lichten Kon­takt­daten durch Dritte zur Über­sen­dung von nicht aus­drück­lich ange­for­derter Wer­bung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­lien wird hiermit aus­drück­lich wider­spro­chen. Die Betreiber der Seiten behalten sich aus­drück­lich recht­liche Schritte im Falle der unver­langten Zusen­dung von Wer­be­in­for­ma­tionen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Daten­schutz­er­klä­rung für die Nut­zung von Face­book-Plugins (Like-Button)

Auf meinen Seiten sind Plugins des sozialen Netz­werks Face­book (Face­book Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, Cali­fornia, 94025, USA) inte­griert. Die Face­book-Plugins erkennst Sie an dem Face­book-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Über­sicht über die Face­book-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn Sie meine Seiten besu­chen, wird über das Plugin eine direkte Ver­bin­dung zwi­schen Ihrem Browser und dem Face­book-Server her­ge­stellt. Face­book erhält dadurch die Infor­ma­tion, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Face­book "Like-Button" ankli­cken wäh­rend Sie in Ihrem Face­book-Account ein­ge­loggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Face­book-Profil ver­linken. Dadurch kann Face­book den Besuch unserer Seiten Ihrem Benut­zer­konto zuordnen. Ich weise darauf hin, dass ich als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der über­mit­telten Daten sowie deren Nut­zung durch Face­book erhalten. Wei­tere Infor­ma­tionen hierzu finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von face­book unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wün­schen, dass Face­book den Besuch meiner Seiten Ihrem Face­book-Nut­zer­konto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Face­book-Benut­zer­konto aus.

Daten­schutz­er­klä­rung für die Nut­zung von Google +1

Erfas­sung und Wei­ter­gabe von Infor­ma­tionen:
Mit­hilfe der Google +1-Schalt­fläche können Sie Infor­ma­tionen welt­weit ver­öf­fent­li­chen. Über die Google +1-Schalt­fläche erhalten Sie und andere Nutzer per­so­na­li­sierte Inhalte von Google und unseren Part­nern. Google spei­chert sowohl die Infor­ma­tion, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Infor­ma­tionen über die Seite, die Sie beim Kli­cken auf +1 ange­sehen haben. Ihre +1 können als Hin­weise zusammen mit Ihrem Pro­fil­namen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Such­ergeb­nissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Web­sites und Anzeigen im Internet ein­ge­blendet werden.
Google zeichnet Infor­ma­tionen über Ihre +1-Akti­vi­täten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu ver­bes­sern. Um die Google +1-Schalt­fläche ver­wenden zu können, benö­tigen Sie ein welt­weit sicht­bares, öffent­li­ches Google-Profil, das zumin­dest den für das Profil gewählten Namen ent­halten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten ver­wendet. In man­chen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto ver­wendet haben. Die Iden­tität Ihres Google-Pro­fils kann Nut­zern ange­zeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere iden­ti­fi­zie­rende Infor­ma­tionen von Ihnen ver­fügen.

Ver­wen­dung der erfassten Infor­ma­tionen:
Neben den oben erläu­terten Ver­wen­dungs­zwe­cken werden die von Ihnen bereit­ge­stellten Infor­ma­tionen gemäß den gel­tenden Google-Daten­schutz­be­stim­mungen genutzt. Google ver­öf­fent­licht mög­li­cher­weise zusam­men­ge­fasste Sta­tis­tiken über die +1-Akti­vi­täten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inse­renten oder ver­bun­dene Web­sites.

Daten­schutz­er­klä­rung für die Nut­zung von Twitter

Auf meinen Seiten sind Funk­tionen des Dienstes Twitter ein­ge­bunden. Diese Funk­tionen werden ange­boten durch die Twitter Inc., Twitter, Inc. 1355 Market St, Suite 900, San Fran­cisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funk­tion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Web­seiten mit Ihrem Twitter-Account ver­knüpft und anderen Nut­zern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter über­tragen.

Ich weise darauf hin, dass ich als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der über­mit­telten Daten sowie deren Nut­zung durch Twitter erhalten. Wei­tere Infor­ma­tionen hierzu finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Ihre Daten­schutz­ein­stel­lungen bei Twitter können Sie in den Konto-Ein­stel­lungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

Quellen: eRecht24, eRecht24 Face­book Daten­schutz­er­klä­rung, Google +1 Bedin­gungen, Twitter Daten­schutz­er­klä­rung